Ein geringes Selbstwertgefühl kann vielen Gründen haben:

Ein geringes Selbstwertgefühl kann vielen Gründen haben:

Es kann durch eine unglückliche Kindheit, schlechte Erfahrungen in der Schule oder am Arbeitsplatz, negative Beziehungserlebnisse oder auch durch eine allgemeine Unzufriedenheit mit dem eigenen Leben entstehen.
Das Selbstwertgefühl beeinflusst, wie wir uns selbst und anderen gegenüber verhalten. Manchen Menschen hilft es zu verstehen, welche Ursachen ein geringes Selbstwertgefühl hat. Manchmal ist aber auch kein konkreter Grund ersichtlich, sondern das Selbstwertgefühl ist einfach schlecht entwickelt. Dann bremst Dich das geringe Selbstwertgefühl aus, und hindert Dich daran, Dein volles Potenzial auszuschöpfen und glücklich zu sein.
Letztlich bringt es Dich nicht weiter, nur zu überlegen, welche Ursachen es gibt. Aber wenn Du Dich entscheidest, jetzt etwas zu verändern, kannst Du Dein Selbstwertgefühl stärken.

Wie kann ich mein Selbstwertgefühl stärken?

Vertraue darauf: Jeder Mensch ist wertvoll und hat seine eigenen Stärken. Das Selbstwertgefühl ist eng verknüpft mit unserer Persönlichkeit und unseren Erfahrungen. Ein erster Schritt ist deshalb, sich selbst zu verstehen. Starte jetzt damit, Dich selbst gut zu behandeln.
Höre auf, Dich selbst zu kritisieren und sei gnädig mit Dir. Hier ist es wichtig zu erkennen, dass Gedanken oft unbewusst sind und deshalb sehr schwer zu verändern sind. Wenn Du aber erkennst, dass Du selbst Dein größter Kritiker ist, kannst Du damit beginnen, an Dir zu arbeiten und Dein Selbstwertgefühl Schritt für Schritt verbessern.
Verbringe Zeit mit Menschen, die Dich mögen und die Dich respektieren und suchen Dir Unterstützung, wenn Du Dich allein fühlst. Stelle außerdem sicher, dass Du regelmäßig etwas tust, was Dir Spaß macht. So kannst Du Dein Selbstwertgefühl stärken und verstehst Dich selbst besser.
Lerne Nein zu sagen, wenn Du Dich überfordert fühlst und übernehme nur Verantwortung für die Dinge, die Du wirklich kontrollieren kannst. Hole Dir Feedback ein, um Dich weiterzuentwickeln. Aber sage Stopp, wenn es nicht mehr passt.
Selbstwertgefühl ist die subjektive Einschätzung der eigenen Person. Es bezieht sich auf unser Urteil über unseren Wert als Mensch und beeinflusst somit maßgeblich unsere Handlungen und Entscheidungen im Leben. Je höher unser Selbstwertgefühl ist, desto zufriedener sind wir in der Regel mit unserem Leben und unserer Person. Das ist der erste Schritt, an der Ursache zu arbeiten und ein Problem endgültig zu verändern.

Erkenne deine Einzigartigkeit und Lebe Sie!

Was ist Selbstwert und woher kommt er? Selbstwert ist das, was wir über uns selbst denken und fühlen. Es ist die subjektive Bewertung, die wir unserer Person zukommen lassen und die unser Selbstvertrauen beeinflusst.

Woher kommt unser Selbstwertgefühl?

Das Selbstwertgefühl ist angeboren und wird in den ersten Lebensjahren durch die Erfahrungen mit unseren Eltern, Geschwistern und anderen Bezugspersonen geprägt. Auch unsere Erlebnisse in der Schule, bei Freunden und in der Nachbarschaft tragen dazu bei, wie wir uns selbst sehen und bewerten. All diese Erfahrungen prägen unsere Wahrnehmung von uns selbst und beeinflussen unser Selbstvertrauen. Wenn wir in unserer Kindheit viel positive Anerkennung und Liebe erfahren haben, entwickeln wir ein gesundes Selbstwertgefühl. Wenn wir jedoch viel Kritik und Ablehnung erfahren haben, kann sich daraus ein geringes Selbstwertgefühl entwickeln. Geringes Selbstwertgefühl kann zu einem Teufelskreis führen: Je geringer unser Selbstwert ist, desto eher neigen wir dazu, Fehler zu machen. Und je mehr Fehler wir machen, desto geringer wird unser Selbstwert.

Aber auch Menschen mit einem gesunden Selbstwertgefühl machen Fehler. Der Unterschied ist, dass sie ihre Fehler als Teil des Lernprozesses ansehen und sich dadurch weiterentwickeln. Menschen mit einem gesunden Selbstwertgefühl neigen auch dazu, in Situationen, in denen sie scheitern, nicht aufzugeben, sondern weiterzumachen. Diese Eigenschaft ist entscheidend für den Erfolg im Leben.

Warum ist ein gesundes Selbstwertgefühl so wichtig?

Weil es der Schlüssel zu einem erfüllten, glücklichen und erfolgreichen Leben ist. Menschen mit einem gesunden Selbstwertgefühl sind selbstsicherer, haben mehr Selbstvertrauen und sind motivierter. Sie neigen weniger zu Depressionen und anderen psychischen Erkrankungen und sind auch physisch gesünder.

9 Tipps für mehr Selbstwertgefühl:

  • Höre auf, dich selbst zu kritisieren und anzumachen
  • Sei gnädig mit dir selber- feiere deine Erfolge, auch wenn sie noch so klein sind.
  • Setze dir selbst immer wieder realistische Ziele
  • Lerne aus deinen Fehlern
  • Stellen dir regelmäßig die Frage: «Was kann ich tun, um meinen Selbstwert zu stärken?»
  • Nehme dir jeden Tag eine kleine Auszeit für dich
  • Genieße die schönen Dinge im Leben
  • Tu regelmäßig etwas, das dir Spaß macht
  • Rede positiv über dich selbst – zumindest innerlich

Was kannst du machen, wenn du das alles nicht hinkriegst?